Veranstaltungsorte 2014

Auf dieser Seite haben Sie die Möglichkeit Berichte von den Veranstaltung, die am 3. Oktober 2014 oder an einem der darauf folgenden Tage des verlängerten Wochenende durchgeführt wurden, anzusehen. Somit wird deutlich, wie 2014 am 24zigjährige Jubiläeum der Deutschen Einheit gefeiert, gebetet und gedanket wurde.

Hier finden sie einige Rückblicke auf Veranstaltungen aus 2014

Hier finden sie eine Liste der angemeldeten Veranstaltungen im Jahr 2014.

 

 

Aus der Bibel

Und vergiss nicht, was Er dir Gutes getan hat.

 

Psalm 103,2

Veranstaltungen melden

Hier haben Sie die Möglichkeit Ihre Veranstaltung, die Sie am 3. Oktober 2019 durchführen, anzumelden und somit ermöglichen Sie an diesem Festtag vielen Menschen mitzufeiern, mitzubeten und mitzudanken.

 

Veranstaltungen melden!

Ministerpräsident Bodo Ramelow

Der Mauerfall war ein Signal des Friedens und der Freiheit. Eine Grenze fiel, die ich selbst jahrzehntelang für unüberwindbar geglaubt hatte. Das gesamte Grußwort können Sie hier lesen.

Ministerpräsident Daniel Günther

Rund um Lübeck-Schlutrup haben sich im Herbst vor 30 Jahren beeindruckende Szenen abgespielt. Noch heute bekomme ich eine Gänsehaut bei diesen Bilderrn. Das gesamte Grußwort können Sie hier lesen.

Ministerpräsident Michael Kretschmer

© Pawel Sosnowski

Der Fall der Mauer vor 30 Jahren ist vermutlich eines der wenigen Ereignisse in der deutschen Geschichte, wo fast jeder spontan sagen kann, wo er war und was er an diesem Abend gemacht hat. Das gesamte Grußwort können Sie hier lesen.

Christof Hemberger, Diakon, Referent

30 Jahren Einheit:

Noch immer blicke ich staunend und dankbar auf das Wunder der deutschen Einheit. Was der Mensch nicht schaffen kann, das ist für Gott nicht unmöglich!

Maria-Luise Dött MdB, Vorsitzende Bund Katholischer Unternehmer

"Es ist 30 Jahre her, dass sich Menschen aufgemacht haben, um ihren Freiheitswillen, trotz Repressionsgefahr, durchzusetzen. Ihr, Bürger der damaligen DDR, habt uns die Wiedervereinigung unseres Landes geschenkt! Dafür sind wir dankbar! Gemeinsam wollen wir uns daran erinnern und das feiern!"